StartseiteAktuellLeistungsträgerForum

Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Tax Freedom Day 2017 etwas früherVideo im Artikel!
Eine Stunde am Tag verloren
Robert Kögl im Vorstand der EnergieSpartner
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Staat  14.10.2016 (Archiv)

Intransparenz per Gesetz

Das 'Forum Informationsfreiheit' ringt um Fassung, nachdem die Ausnahmebestimmungen zur Informationspflicht durch den Bund zur Geheimhaltung von Vergabeinformationen missbraucht werden.

Das Forum hat bei der Erstellung des Gesetzes, welches staatliche Informationen den Wählern zugänglich machen soll, entsprechende Forderungen der Zivilgesellschaft eingebracht. Das Informationsfreiheitsgesetz soll Informationen der Behörden transparent machen, scheint aber das Gegenteil zu bewirken.

Albert Steinhauser (Grüne) hat eine Anfrage an Gerhard Hesse, den Sektionschef im Bundeskanzleramt, gestellt und damit ermittelt, wie dieses etwa die Beschaffung des Grenzzaunes in der Flüchtlingsfrage sowie diverse Beraterhonorare von Ministerien bewerten würde. Laut Forum Informationsfreiheit war die Antwort wörtlich: „Nein. Die Zaunkosten in Spielfeld – ebenso wie der Beratungsvertrag – da geht’s um ‚wirtschaftliche Interessen einer Gebietskörperschaft‘. Ich würde überhaupt sagen, dass es problematisch ist, Vergabeverfahren nachträglich zu öffnen.“


Transparenz, wie sie das Bundeskanzleramt sieht...

Es werden also vermeintliche wirtschaftliche Interessen als Grund genannt, der Öffentlichkeit keinen Einblick in die Arbeit der Behörden zu gewähren. Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Und ein Informationsfreiheitsgesetz, das den Namen sichtlich gar nicht verdient.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Transparenz #Steuern #Staat #Politik #Gesetz #Informationen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
nzz.at: Paid Content nicht angenommen
Die Testplattform der nzz, die Österreich als Probe-Markt für Paid Content genutzt hat, wird eingestellt....

Enteignung
Anders kann man das Gesetz gar nicht deuten, das nachrangige Gläubiger im Hypo-Debakel nun in die Pflicht...

Auf dem Weg in die Postdemokratie
Der Westen ist formal demokratisch und real doch durchsetzt von PR und Marketing ohne wirkliche Wahlfreih...

Rotes Echo aus Wien
Wie die der Stadt Wien auch nicht gerade entfernte Zeitung 'Heute' meldet, wurde das Echo Medienhaus von ...

Transparenz: Steuergeld im Werbetopf
Die Zeitungen haben einen Werbekunden, den Konjunktur und echte Werbeerfordernis nicht schrecken: Die öff...

Transparenz aus den Bundesländern
Die Länder, die weniger zu verlieren haben, hüpfen der Bundespolitik nun vor, wie man Transparenz in die ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Staat | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net