Journal.at   5.7.2022 18:00    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » Leistungsträger  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rentabilität und Nachhaltigkeit
Probleme werden nicht gepostetWegweiser...
Neue Generationen und Corona
Lechner bei Lindt
Selbstständige KidsWegweiser...
Ungleichheit bleibt unfair
Zu Unternehmern aufschauen
Burnout am Emoji erkennen
mehr...









Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Aktuell
Staat  28.02.2016 (Archiv)

19 Mrd. Euro für Pensionen 2015

Abseits des Umlagesystems schießt der Steuerzahler im Jahr über 19 Mrd. Euro zum Pensionssystem zu. Ein Skandal im Generationenvertrag, der jährlich die Dimension der Hypo aus Kärnten hat.

Noch schlimmer wird diese Zahl, die auf den Rücken der nächsten Generationen geschultert werden muss, wenn man sich die Details ansieht: Mit 9 Mrd. Euro geht der größte Teil an pensionierte Beamte, die recht geringe Anzahl an Bauern erhält fast 2 Mrd. Euro. Wo die Klientel in den Regierungsparteien stark ist, wird also kräftig bezuschusst.

Beamte sind wertvoll
Und wenn das nicht, dann zumindest teuer: Nimmt man alleine den Zuschuss von 9 Mrd. im Jahr und rechnet diesen auf die rund 330.000 Beamten um, kommt man auf einen Wert von rund 2000 Euro pro Kopf und Monat (!) an Kosten aus dem Steuertopf für die Beamtenpensionen.


Selbstständige erhalten indes bei steigender Anzahl in Summe weniger als die Bauern, Arbeitnehmer im ASVG-System, die den Großteil der Versicherten ausmachen, sind es aber nur unter 7 Mrd. Euro Zuschuss. In den nächsten drei Jahren wird sich der erforderliche Zuschuss an das Pensionssystem auch noch um etwa jenen Betrag steigern, der gerade durch die Steuerreform umverteilt werden sollte - und die Schere steigender Lebenserwartung und nicht entsprechendem Pensionsalter geht weiter auf, insbesondere im Bereich der Beamten, die zu früh in Pension gehen. Auch die Angleichung des Frauenpensionsalters wird nicht an die Gegebenheiten angepasst.

Die Gelder aus dem Versicherungssystem betragen übrigens rund 28 Mrd. Euro., 21 Mrd. ist die Differenz zu den Leistungen an die Pensionisten. Die Differenz zum Steuerzuschuss ergibt sich aus der Finanzierung der Pensionen durch die Kassen. Alle Zahlen stammen übrigens aus den offiziellen Quellen und beschreiben das Jahr 2015.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Pensionen #Steuern #Beamte #Kosten #Pensionssystem #Österreich #2015



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
VBV freut sich über Performance
Mit einer Performance von Plus 3,71 Prozent sowie einem Wachstum bei Kunden, Berechtigten und verwaltetem...

Der Tod hat ein Gesicht
Versicherungsagenturen können mit der von Lapetus Solutions entwickelten Technologie die Lebenserwartung...

12,5 Mrd. Euro plus 1,5
Bei der Hypo Alpe Adria bzw. der Abwicklung über die HETA gibt es nun also eine Einigung mit den Gläubige...

IWF: Osterreich leistet wenig
Große Ausgaben des Staates korrelieren nicht mit einer hohen Wirkung dieser Investitionen, konstatiert de...

Pensionsversicherung wird teurer
Pensionen kosten immer mehr Geld für den Staat. Der Hauptgrund, warum unser System immer schiefer liegt, ...

Mittelmaß aufgrund Bürokratie
Die IMD-Rankings zeigen auch in diesem Jahr eine Verschlechterung des Wirtschaftsstandortes Österreich an...

Junge Industrielle: Sex statt Korruption
Die Industriellenvereinigung hat ein besonderes Verhältnis zu Lobbying, wenn man die Presse der letzten J...

Zeitfenster nicht genutzt
Für große Reformen braucht es oft ein 'Window of Opportunity', ein günstiges Zeitfenster zur Umsetzung. U...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Staat | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple