Journal.at   11.8.2022 04:31    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » Leistungsträger  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Was bringt Übergewinnsteuer?
Rentabilität und Nachhaltigkeit
Probleme werden nicht gepostetWegweiser...
Neue Generationen und Corona
Lechner bei Lindt
Ungleichheit bleibt unfair
mehr...









Aktuelle Highlights

Porto neu ab Oktober


 
Aktuell
Trend & Studie  10.02.2017 (Archiv)

Mit Ehrgeiz mehr Einkommen

Wer gute Kollegen hat, kann letztlich selber mehr verdienen. Darauf deutet eine Studie von Wirtschaftsforschern der University of York hin.

In gering qualifizierten Berufen bedeutet demnach ein um zehn Prozent höherer Performance-Schnitt der Mitarbeiter knapp einen Prozent mehr Lohn. Dieser Effekt dürfte aber am Druck liegen, selbst mitzuhalten - und nur, solange die guten Kollegen auch im Betrieb sind. Bei hochqualifizierten Tätigkeiten wiederum tritt der Effekt gar nicht auf.

'Man würde erwarten, dass manche gute Vorgehensweisen auf Kollegen 'abfärben'', meint Ökonom Thomas Cornelissen. Doch bislang war das nur für einzelne Berufe belegt. Supermarktkassierer in den USA beispielsweise arbeiten schneller, wenn sie mit schnellen Kollegen Schicht haben. Die aktuelle Studie dagegen hat nun Daten mehrerer Millionen Arbeitnehmer aus 330 Berufen in einer großen deutschen Metropolregion über einen Zeitraum von 15 Jahren betrachtet. Sie hat nicht nur gezeigt, dass gute Kollegen die Leistung verbessern können, sondern eben auch, dass damit in geringqualifizierten Berufen eine bessere Bezahlung einhergeht.

Druck aus der Gruppe

Allerdings suggerieren die Ergebnisse, dass Arbeitnehmer dabei nicht wirklich nachhaltig von guten Kollegen lernen. Das haben die Forscher ermittelt, indem sie Unternehmen nach dem Weggang eines echten Leistungsträgers betrachtet haben. Hätten Kollegen von dieser Person etwas Bleibendes gelernt, müsste das Leistungsniveau weiter hoch bleiben. Die Daten deuten aber eher darauf hin, dass verbliebene Mitarbeiter eher wieder auf ihr ursprüngliches niedrigeres Niveau zurückfallen. Die Leistungsseigerung angesichts guter Kollegen scheint also eher auf Gruppendruck zurückzuführen zu sein.

Bei hochqualifizierten Berufen wie Anwalt, Architekt oder Arzt waren diese Effekte nicht wirklich zu beobachten. Das könnte damit zusammenhängen, dass es hier nicht so leicht ist, sich effektive Arbeitsweisen abzuschauen wie beispielsweise eine Scantechnik an der Supermarktkasse. Jedenfalls dürfte es in diesen Berufen weniger sozialen Druck geben, leistungsmäßig mitzuhalten.

Die Ergebnisse der Studie könnten jedenfalls Auswirkungen auf die Arbeitswelt haben. Denn besser zu verstehen, wie sich Mitarbeiter gegenseitig beeinflussen, ermöglicht Unternehmen, das für sich zu nutzen. 'Auch wenn beispielsweise Heimarbeit allgemein als gute Sache gesehen wird: Wenn Kollegen so wichtig sind, wie wir glauben, ist sie möglicherweise nicht für jeden die beste Lösung', meint Cornelissen abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gehalt #Lohn #Ehrgeiz #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Apps machen nicht klüger
Die meisten Bildungs-Apps für Kinder haben einen zu geringen Lerneffekt, wie eine neue Studie der Swinbur...

Optimismus und Gehalt
Ein hohes Maß an Zynismus wirkt sich negativ auf das Gehalt aus. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler...

Zahlen Sie doch 100% Steuer!
Da sind wir noch weit davon entfernt, denken Sie nun. Stimmt leider nicht. Sie zahlen bereits 100% Steuer...

Zeit der Gewerkschaften ist vorbei?
Rundumschlag für erfolgreichere Arbeitsmärkte mit Zukunft: Wie wäre eine Welt ohne Gewerkschaften und Pen...

Unzufriedenheit mit dem Lohn
Eine alarmierende Statistik von SORA und IFES hat die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert. Demnach ...

Geiz und Geld
Wer besonders viel verdient, ist weniger großzügig als Normalverdiener. Zu diesem Schluss kommt zumindest...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Trend & Studie | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple