Journal.at   5.7.2022 18:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » Leistungsträger  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rentabilität und Nachhaltigkeit
Probleme werden nicht gepostetWegweiser...
Neue Generationen und Corona
Lechner bei Lindt
Selbstständige KidsWegweiser...
Ungleichheit bleibt unfair
Zu Unternehmern aufschauen
Burnout am Emoji erkennen
mehr...









Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Aktuell
Trend & Studie  14.07.2021 (Archiv)

Corona-Stimmung bei Start-Ups

Das Corona-Jahr hat auf die Stimmung der Start-ups gedrückt. Wenige Monate vor der Bundestagswahl in Deutschland finden nur noch 39 Prozent, dass sich die allgemeine Lage für Start-ups in den letzten zwei Jahren verbessert hat.

Kaum weniger (35 Prozent) sehen die Lage unverändert, jedes Fünfte (20 Prozent) beklagt eine Verschlechterung. Dies ergibt eine am heutigen Donnerstag publizierte Online-Umfrage aus dem Frühjahr unter 201 deutschen Tech-Start-ups im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. Vor einem Jahr sprachen noch 47 Prozent von einer verbesserten Situation und nur acht Prozent von einer verschlechterten.

Die Start-up-Politik der aktuellen Regierung benoten die betroffenen Unternehmen im Schnitt gerade einmal mit 'ausreichend' (4,2). Dabei hat kein einziges Start-up die Note 'sehr gut' verteilt, lediglich drei Prozent sehen eine 'gute' Start-up-Politik. Jedes Vierte (28 Prozent) moniert hingegen eine 'mangelhafte' Politik. Zwölf Prozent vergeben sogar die Note 'ungenügend'.

'Start-ups sind so herausragend wichtig für den Digitalstandort Deutschland, dass sie politisch noch stärker flankiert und unterstützt werden sollten', erklärt BITKOM-Präsident Achim Berg. 'Gerade in der Pandemie haben wir zudem gesehen, dass es Start-ups mit ihren Lösungen zum Beispiel für Bildung und Gesundheit immer noch extrem schwer haben, in Deutschland zum Zug zu kommen.'

Etwas positiver bewerten die Gründerinnen und Gründer die Situation ihres eigenen Unternehmens: Hier geben 41 Prozent an, die Situation habe sich verbessert, im Vorjahr lag dieser Anteil bei 40 Prozent. Aber immerhin 18 Prozent beklagen eine Verschlechterung, im Vergleich zu zwölf Prozent im Jahr 2020. 37 Prozent sehen keinerlei Veränderung, was 2020 auf 40 Prozent zutraf.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Startup #Studie #Stimmung #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Meinungsumfragen und Wahlen
Meinungsumfragen können Wahlen beeinflussen und Ergebnisse manipulieren. Das ist das Ergebnis einer Unter...

Gutes Gründerklima
Trotz Corona und geopolitischer Unsicherheiten sehen 86,4 Prozent der US-Unternehmen für die nächsten dre...

Gründer-Boom
Die Corona-Pandemie hat in den USA einen Boom bei Neugründungen von Unternehmen ausgelöst - zumindest fan...

Unternehmen sind Deep Fakes ausgeliefert
Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Deepfake-Videos treffen immer mehr Unternehmen völlig...

Junge in Österreich mit ungewisser Zukunft
Die Pandemie hat das Leben junger Menschen auf den Kopf gestellt gestellt. Sie sind verunsichert, fühlen ...

Stress, Schwangerschaft und Corona
COVID-19 hat in den USA neue Probleme für Schwangere geschaffen. Diese Gruppe war bereits vor der Pandemi...

Das war das Brexit-Desaster
Formal war der Brexit zwar mit 31. Januar erledigt - doch mangels tatsächlichen Plans, wie es nach einer ...

Jobs bei Start-Ups uninteressant
Jobs bei Start-ups sind durch die Coronavirus-Krise in den USA deutlich unattraktiver geworden. Stattdess...

Passion lockt Investoren
Entrepreneure, die potenziellen Investoren mehr Geld entlocken wollen, sollten bei ihrem Pitch auch Feuer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Trend & Studie | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple