Journal.at   5.7.2022 17:28    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » Leistungsträger  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Rentabilität und Nachhaltigkeit
Probleme werden nicht gepostetWegweiser...
Neue Generationen und Corona
Lechner bei Lindt
Selbstständige KidsWegweiser...
Ungleichheit bleibt unfair
Zu Unternehmern aufschauen
Burnout am Emoji erkennen
mehr...









Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Aktuell
Trend & Studie  08.12.2021 (Archiv)

Extrovertiert erfolgreicher

Extrovertiertheit oder Risikofreudigkeit haben großen Einfluss auf finanzielle Entscheidungen und den Aufbau von Vermögen.

Zu dem Schluss kommen Forscher der University of Georgia in einer neuen Studie, für die sie 395 Menschen zu ihrer Persönlichkeit, finanziellen Risikofreudigkeit, ihrem Eigenkapital sowie ihrer generellen Zufriedenheit befragt haben.

Der Studie zufolge haben Menschen, die extrovertiert, ausgeglichen, ruhig und selbstsicher sind, die größte Chance auf finanziellen Erfolg. 'Diese Personen sind zwar risikofreudig, aber auch nicht zu draufgängerisch', erklärt Studienleiter Jim Exley. 25 Jahre in der Finanzwelt ließen ihn erkennen, dass mehr als nur die persönliche Risikotoleranz hinter Finanzentscheidungen steckt und dass es unterschiedlichste 'Geld-Persönlichkeiten' gibt.

'Es gibt die unterschiedlichsten Facetten von Extraversion und Introversion, insbesondere in Kombination mit anderen Persönlichkeitseigenschaften. Man darf hier nicht verallgemeinern. Introvertierte und extrovertierte Menschen können auf viele unterschiedliche Arten Erfolg haben. Das hängt von Motivation, Strategie, Gründen und der jeweiligen Marktsituation ab', konstatiert Psychotherapeut Christian Beer gegenüber pressetext.

Die Studie basiert auf dem 'Big Five'- oder 'OCEAN'-Modell, das Menschen auf folgenden fünf Hauptdimensionen der Persönlichkeit einordnet: Offenheit für Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, Verträglichkeit und Neurotizismus (emotionale Labilität). 'Die Big Five sind ein sehr veraltetes Modell, das in manchen Aspekten durchaus richtig, gegenüber pathologischen Krankheitsbildern oft jedoch blind ist. Es ist deshalb problematisch, nur aufgrund dieses Modells Schlüsse über Finanzentscheidungen zu ziehen', erklärt Beer.

'Viel wichtiger bei Markt- und Finanzentscheidungen ist die Regulation der eigenen Emotionen. Diese werden nämlich häufig emotional getroffen. Wie gut diese Regulationsmechanismen ausgeprägt sind, hängt auch stark von der Erziehung ab', sagt Beer gegenüber pressetext. Mithilfe statistischer Modellierungen haben die Forscher drei Kombinationsmöglichkeiten dieser Persönlichkeitsdimensionen identifiziert und analysiert, wie sich die Teilnehmer dieser drei Typen hinsichtlich ihrer finanziellen Erfahrungen und Perspektiven unterscheiden.

Die 'Over Controlled'- Gruppe hatte die meisten Mitglieder. Diese Menschen sind zwar effektiv, organisiert und kooperativ, jedoch eher introvertiert. Sie sind daher wenig risikofreudig, können ihr Vermögen jedoch durch geschicktes Investieren in den Aktienmarkt aufbauen. Die beiden anderen Gruppen 'Resilient' und 'Under Controlled' sind weitaus risikoaffiner.

Während Menschen der 'Under Controlled'-Gruppe zwar extrovertiert und risikofreudig sind, sind sie manchmal etwas zu draufgängerisch unterwegs, was ihr Vermögen negativ beeinflussen kann. Mitglieder der 'Under Controlled'-Gruppe hingegen sind extrovertiert, neugierig, kooperativ und im mittlerem Maße risikofreudig, was laut den Forschern eine gute Voraussetzung für finanziellen Erfolg ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geld #Psychologie #Persönlichkeit #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Besser mehr Frauen im Software-Team
Gemischte Software-Entwickler-Teams performen besser als rein männliche. Das hängt damit zusammen, dass E...

Extrovertierte nerven mehr
Extrovertierte gelten als geeignet für Führungsaufgaben. Doch in einem Punkt gibt es ein Zuviel des Guten...

Selfies machen unsympathisch
Wenn Menschen oft Selfies in sozialen Medien posten, macht sie das für andere unsympathisch. Sie werden a...

Clinton, Trump und Twitter
So unterschiedlich die Standpunkte von Donald Trump und Hillary Clinton sein mögen, ihre Fans sind sich z...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Trend & Studie | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple